rettungswagen
 

Taxi erfasst zwischen Ersingen und Ispringen einen betrunkenen 19-jährigen Fußgänger

Pforzheim. Schwer verletzt wurde am frühen Sonntagmorgen ein 21-Jähriger, der auf der L570 zwischen Ersingen und Ispringen von einem Auto angefahren wurde. Der junge Mann soll betrunken gewesen sein.

Ein mit zwei Gästen besetztes Taxi fuhr um 1.15 Uhr die L570 von Ersingen kommend in Richtung Ispringen. In Höhe der Einmündung Sommerhäldenweg kam es zum Zusammenstoß mit dem 21-jährigen Fußgänger. Der war nach bisherigen Ermittlungen der Pforzheimer Verkehrspolizeiinspektion am rechten Fahrbahnrand in Richtung Ispringen unterwegs und nicht unerheblich betrunken. Der dunkel gekleidete junge Mann wurde vom 49 Jahre alten Taxifahrer von hinten erfasst, gegen die Frontscheibe geschleudert und zu Boden geworfen.

Er musste mit schweren Verletzungen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Unfallaufnahme war die L570 bis 2.30 Uhr gesperrt. Am Taxi entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro.