nach oben
Olaf Späth (links) und Rolf Noergaard zeigen im Kurpark Bilder von Einsendern aus den vergangenen Jahren vom Schömberger Fotoherbst. Foto: Meister
Olaf Späth (links) und Rolf Noergaard zeigen im Kurpark Bilder von Einsendern aus den vergangenen Jahren vom Schömberger Fotoherbst. Foto: Meister
11.06.2019

Teilnahme am Schömberger Fotoherbst-Wettbewerb bis Ende Juni möglich

Schömberg. Noch bis zum 29. Juni haben Interessierte die Möglichkeit am 15. Schömberger Fotoherbst-Wettbewerb teilzunehmen. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an Profi- als auch Amateurfotografen und greift die Thematik Reise- und Reportagefotografie auf.

„Das Thema ist vielseitig gewählt und die Teilnehmer können ihrer Inspiration freien Lauf lassen“, so Olaf Späth von der Gemeinde Schömberg. In der Vergangenheit wurden vor allem Landschafts- oder Naturaufnahmen eingesendet. Doch auch kritische Themen sind von den Einsendern aufgegriffen worden. „Wichtig ist es, dass die Bilder in einem thematischen Zusammenhang stehen“, erläutert Späth. „Im Gegensatz zu anderen Wettbewerben rücken die Bilder und dessen Eindrücke in den Vordergrund und nicht die Beschreibung“, so Rolf Noergaard über den Wettbewerb. Dabei müssen mindestens acht und maximal zehn Bilder eingereicht werden.

Detaillierte Infos zur Teilnahme auf www.schoemberg.de