Tierschutzpartei erstmals bei Kommunalwahlen im Enzkreis

Tiefenbronn. Zu den diesjährigen Kommunalwahlen tritt die Partei Mensch Umwelt Tierschutz, kurz Tierschutzpartei, eigenen Angaben zufolge erstmals auch im Enzkreis an. Zur Gemeinderatswahl in Tiefenbronn haben die örtlichen Mitglieder Matthias Ebner als Kandidaten aufgestellt. Er ist Diplom-Wirtschaftsingenieur sowie Bundes- und Landesvorsitzender der Tierschutzpartei. „Ich möchte im Gemeinderat dazu beitragen, dass Tiefenbronn mehr für den Klima-, Arten- und Tierschutz sowie soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und ein besseres gesellschaftliches Miteinander unternimmt“, so Ebner. Für den Einzug in den Gemeinderat rechnet er sich gute Chancen aus, da es ja keine Prozenthürde gebe und die Partei bei der Bundestagswahl 2017 bereits 2,9 Prozent in Tiefenbronn erzielt habe.

Wer Ebner kennenlernen möchte, hat die Gelegenheit am Samstag, 25. Mai, jeweils bis 10 Uhr vor der Bäckerei und danach bis Nachmittags vor dem Supermarkt in Tiefenbronn.