nach oben
Bei einem Fest mit Akteuren aus allen Altersgruppen bereitet man sich beim Krankenhilfsverein Königsbach auf das Weihnachtsfest vor. Foto: Faulhaber
Bei einem Fest mit Akteuren aus allen Altersgruppen bereitet man sich beim Krankenhilfsverein Königsbach auf das Weihnachtsfest vor. Foto: Faulhaber
20.12.2017

Tolle Stimmung in der Halle beim Evangelischen Krankenhilfsverein Königsbach

Königsbach-Stein. Bürgermeister Heiko Genthner begrüßte die Mitglieder und Gäste der Weihnachtsfeier des Evangelischen Krankenhilfsvereins Königsbach (KHV). „Viele von Ihnen, die Sie sich seit Jahren freiwillig für andere und das Allgemeinwohl engagieren, haben Güte in das Leben anderer Menschen und damit Güte in die Gemeinde gebracht“, formulierte Genthner in der vollbesetzten Festhalle.

Für dieses Wirken wolle er sich im Namen der Gemeinde bedanken. Zu Beginn der Veranstaltung hatte die KHV-Vorsitzende Katrin Haible alle Besucher und Mitwirkenden willkommen geheißen, darunter auch Lehrer, Schülerinnen und Schüler der Johannes-Schoch-Schule, die traditionell einen großen Teil des Programms bereicherten, mit Musik, Gesang und dem zauberhaften Singspiel vom kleinen Igel und seinen Freunden.

Mit erstaunlicher Leseleistung brillierten die Zweitklässler, während der Schulchor mit Inbrunst bekannte Weihnachtslieder schmetterte. Der stetig wachsende Frauenchor, Leitung Marlies Fäßler, präsentierte gut disponiert viele, zur Jahreszeit passende Lieder und stimmte zu guter Letzt noch „O du fröhliche“ an, unter textsicherer Beteiligung des vielstimmigen Besucherchors.

Der Nachwuchs der Tanzgruppe Go4Dance erfreute unter Leitung von Bärbel Schubert-Schwarz mit einem bezaubernden Nikolaustanz. Weitere Programmpunkte folgten.