nach oben
Anna Maria ist auch dieses Jahr wieder auf dem Plakat des Oechlse-Fest zu sehen. © pm
15.04.2013

Topmodel-Kandidatin Anna Maria auf Shoppingtour in Pforzheim

Anna Maria ist präsent: Und das nicht nur im Fernsehen, wo sie in der ProSieben-Castingshow „Germany's next Topmodel“ gerade von Heidi Klum unter die Top-Ten gewählt wurde. Auch in Pforzheim ist die gebürtige Neuenbürgerin schon ein kleiner Star: Eine PZ-news-Mitarbeiterin hat die Topmodel-Kandidatin und ihren Freund am Freitagabend im dm-Drogeriemarkt in der Leopoldstraße gesichtet. Und auf dem Werbeplakat für das diesjährige Oechlse-Fest ist die hübsche Halbphilippinin auch zu sehen.

Bildergalerie: GNTM-Anna Maria im sexy Dirndl beim Oechslefest 2012

Nicht schlecht staunte die Birkenfelder Dirndl-Designerin Wibke Eberlein vor ein paar Tagen, als sie auf PZ-news ein Video vom Fotoshooting für das OechsleFest 2012 entdeckte. Dort erkannte sie nicht nur sich selbst, sondern auch Anna-Maria wieder. „Ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass wir schon zusammengearbeitet hatten“, gesteht die Designerin lachend.

Dabei hatte sie schon vor Wochen einen Aufruf bei Facebook gestartet, um nach der 17-Jährigen zu suchen, die übrigens erst vor kurzem Geburtstag hatte. Die Modemacherin könnte sich nämlich vorstellen, die Models bei künftigen Castingshows mit ihren „Zauberdirndln“ auszustatten – benötigte aber einen entsprechenden Kontakt.

Und die Ereigniskette ging weiter: Bei der Suche nach einem Foto für "Danis Stadtgeflüster" schickte WSP-Mitarbeiterin Annette Zarda gleich das Plakat für das kommende OechsleFest mit. Darauf lächelt Anna-Maria zusammen mit zwei weiteren Models den Weinfest-Fans entgegen. Ob Castingshow-Chefin Heidi Klum wohl davon weiß? Schließlich sind „Nebenjobs“ der Kandidatinnen in der Sendung nicht gern gesehen.

Neben dem ganzen GNTM-Trubel hat Anna Maria immerhin noch Zeit, in der Pforzheimer City bummeln zu gehen. Und dabei wurde sie auch gleich von einer PZ-news-Mitarbeiterin erkannt. In Begleitung ihres Freundes stöberte Anna Maria im DM in diversen Kosmetikartikeln – ganz leger und ohne viel Make-Up. Eben wie ein ganz normales 17-jähriges Mädchen. Wie lange sie das noch relativ ungestört machen kann, wird vom Erfolg bei „Germany's next Topmodel“ abhängen. Sollte sie gewinnen, muss sie ihr Freund in Sachen Styling sicher auch nicht mehr beraten.

„Als stilles, zurückhaltendes, aber sehr nettes Mädchen habe ich Anna-Maria erlebt“, entsinnt sich Dirndl-Designerin Wiebke Eberlein. Wenn sie ihr nicht gerade die Daumen fürs Weiterkommen drückt, arbeitet sie eifrig an ihrer neuen Kollektion. Zehn neue „Zauberdirndl“ sind schon fertig, es folgen Modelle aus Leder und Samt. „Die Frühlingsfeste können kommen“, sagt die Designerin.

Leserkommentare (0)