nach oben
Anna Maria als Model auf dem Pforzheimer Oechsle-Fest 2012.
Anna Maria als Model auf dem Pforzheimer Oechsle-Fest 2012. © PZ-Archiv
09.04.2013

Topmodels: Hat Anna Maria das Million-Dollar-Face?

Wer im „Big Apple“ den Durchbruch schafft, dem steht die Fashion-Welt offen. Diesen Donnerstag (20.15 Uhr auf ProSieben) entlässt Heidi Klum ihre Mädchen in die reale New Yorker Modeszene. Mit Stadtplänen, Fahrgeld und Handy bewaffnet schicken die Juroren ihre Mädchen auf die Straßen New Yorks. Der Casting-Marathon beginnt. Kann Anna Maria diese Aufgabe meistern?

Insgesamt zehn namhafte Designer wie Kenneth Cole und Agenturen wie IMG laden ein – und die sollte man nicht warten lassen. Doch im New-Yorker-Dschungel finden die Mädchen die Adressen nicht. Wer kann die Kunden trotz Verspätung von sich überzeugen? Die Aufregung ist riesig: Maike bekommt hektische Flecken und Christine stottert unsicher vor sich hin. Nur die sonst so schüchterne Jacqueline bewahrt einen kühlen Kopf und punktet im Gespräch mit dem IMG-Booker. Thomas Hayo freut sich: „Sie versteht, worum es hier wirklich geht.“ Eines der anderen Mädchen hat es dem Model-Experten allerdings rein optisch besonders angetan und laut ihm DAS Million-Dollar-Face. Ist Anna Maria gemeint? Kann sich die 16-jährige Neuenbürgerin gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und sogar einen Job kassieren?

Anschließend setzt Fashion-Fotograf Matt McCabe Heidis Mädchen im heißen Leoparden-Look in Szene: Auf einem fahrenden Doppeldecker-Sightseeing-Bus räkeln sich die sexy Kätzchen auf den Straßen von New York vor seiner Linse. Heidis Auftrag beim Gruppen-Shooting: „Ihr dürft nicht untergehen, sondern müsst hervorstechen. Drängt euch in den Vordergrund.“ Wer kann auf dem rauen Pflaster der Millionen-Metropole bestehen? Wer fällt auf, setzt sich gegen die starke Konkurrenz durch und kann sogar einen Job kassieren?