nach oben
Das Team der Touristik Bad Wildbad um die Leitung Stefanie Dickgiesser (rechts) freut sich über die jüngste Auszeichnung. Touristik Bad Wildbad
Das Team der Touristik Bad Wildbad um die Leitung Stefanie Dickgiesser (rechts) freut sich über die jüngste Auszeichnung. Touristik Bad Wildbad
15.06.2019

Touristik mit Zukunft

Die Touristik Bad Wildbad hat in den vergangenen Wochen einen umfangreichen Nachhaltigkeitscheck durchlaufen und darf nun mit der Auszeichnung „Nachhaltiger Partnerbetrieb“ der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald werben. Verliehen wird die Auszeichnung von der gemeinnützigen Gesellschaft „TourCert“.

Damit gibt die Touristik Bad Wildbad das Versprechen, sich in Zukunft bewusst nachhaltig und qualitätsorientiert zu verhalten. Der städtische Betrieb befindet sich aktuell in der Rezertifizierungsphase zum nachhaltigen Reiseziel und hat in diesem Zuge die Gemeinden, Leistungsträger und Partner der Region motiviert, sich nachhaltig auszeichnen zu lassen.

In vielen Dingen sei man im Nördlichen Schwarzwald im Bereich Nachhaltigkeit schon auf einem sehr guten Weg, schreibt die Touristik Bad Wildbad in einer Pressemitteilung. Als Beispiele werden dabei genannt: regionale Gastronomiebetriebe, E-Mobilität sowie eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, naturnahe und nachhaltige Ausflugsziele sowie Natur so weit das Auge reicht.

„Diese und weitere Punkte in Sachen Nachhaltigkeit wollen wir bei der Touristik Bad Wildbad weiterhin angehen und fördern. Ressourcen sollen geschützt sowie nachhaltig genutzt werden und wir wollen mit sanftem Tourismus einen Schritt in die Zukunft gehen“, so Hannah Winz, Nachhaltigkeitsbeauftragte der Touristik Bad Wildbad. „Das Thema Elektromobilität sowie die Anreise unserer Gäste mit Bus und Bahn sollen weiter unterstützt werden. Außerdem wollen wir erlebbare Angebote für die Besucher der Region aber auch für die Einwohner vor Ort schaffen. Ebenfalls ist es Teil des Projektes, interne Strukturen zu überprüfen und zu optimieren“, ergänzt Touristik-Chefin Stefanie Dickgiesser.pm