nach oben
Präzision war gefragt beim Western-Reitturnier in Bilfingen. Hier ist Stefania Mancinelli vom RFV Kämpfelbachtal im Parcours. Foto: Faulhaber
Präzision war gefragt beim Western-Reitturnier in Bilfingen. Hier ist Stefania Mancinelli vom RFV Kämpfelbachtal im Parcours. Foto: Faulhaber
06.05.2019

Traditionelles Turnier des RFV Kämpfelbachtal: Westernreiter hart im Nehmen

Kämpfelbach-Bilfingen. Professionelle Cowboys müssen etwas wegstecken können. Aber auch Reiter und Amazonen, die das Westernreiten zu ihrem Hobby erkoren haben, können bei ihren Turnieren keinerlei Rücksicht auf Regen, Wind und Kälte nehmen.

Das bewiesen letztlich auch die nahezu 100 Teilnehmerinnen und einige wenige Teilnehmer beim traditionellen Westernreitturnier des RFV Kämpfelbachtal am Wochenende nachdrücklich. Kälte und Dauerregen am Samstag sorgte allerdings dafür, dass einige der Wettbewerbe des EWU C-Turniers in die Reithalle verlegt werden mussten. Am Sonntag ging’s bei eisigem Wind im Freien weiter.

Insgesamt 32 Wettbewerbe und nahezu 300 Starts absolvierten Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg sowie aus benachbarten Bundesländern. Trotz der teilweise widrigen Umstände sahen die Zuschauer gute Leistungen. Auch einige Amazonen vom RFV Kämpfelbachtal und aus der näheren Umgebung trugen sich in die Siegerlisten ein.

Mehr lesen Sie am 7. Mai in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.