760_0900_141963_IMG_20220522_WA0014.jpg
Stefan Müller (TV Calmbach) hat sich im Finale durchsetzen können.  Foto: Knöller 

Triumph im Tischtennis für den TV Calmbach

Bietigheim/Bad Wildbad-Calmbach. Der für den TV Calmbach in der Tischtennis-Bezirksklasse aufschlagende Stefan Müller hat im Bietigheimer Ellental den Turniersieg im Herren-C-Einzel erzielt. Unter den 22 Startern des SW-BB-Cups blieb der TVC’ler in seinen sechs Begegnungen ungeschlagen und durfte somit die Siegprämie des Veranstalters TTC Bietigheim-Bissingen in Empfang nehmen.

Mit einem knappen 12:10,11:5,8:11 und 15:13-Erfolg gegen Moritz Moik erkämpfte sich der TVC’ler das Ticket für das Finale. Dort wartete Wolfgang Ehrlich vom DJK Sportbund Stuttgart. Der Akteur aus der Landeshauptstadt erwischte im Endspiel den deutlich besseren Start und hatte bei einer 2:0-Satzführung im dritten Abschnitt bereits zwei Matchbälle zum Turniersieg.

760_0900_108202_IMG_2225.jpg
Sport regional

Bundesligarekord in Calmbach: Mehr als 300 Zuschauer verfolgen spannendes Tischtennisspiel der Frauen

Doch in seiner unermüdlichen Art kämpfte sich Müller Punkt für Punkt zurück in die Partie und hatte am Ende mit 5:11,9:11,14:12,16:14 und 11:9 das etwas glücklichere Ende auf seiner Seite. „Das ist ein schönes Gefühl auf dem Siegertreppchen ganz oben zu stehen. Im Finale hatte ich natürlich das Quäntchen Glück auf meiner Seite“, freute sich der TVC’ler.