nach oben
07.10.2010

Trotz Alkohol- und Drogenkonsums hinters Steuer gesetzt

BRETTEN. Offenbar durch Alkohol und Drogen enthemmt ist ein 26-jähriger Mann in der Nacht zum Donnerstag mit quietschenden Reifen durch Bretten gefahren. Ein Zeuge hatte die Polizei über den im dem Gebiet umherrasenden Autofahrer informiert. Eine Polizeistreife stellte den Wagen des Mannes, der offenbar durch mehrere Wiesen gefahren war, mit erdverschmutzten Radkästen in dem betreffenden Gewann fest. Zudem fanden sich in der Edisonstraße eine Vielzahl von Reifenspuren.

Ein Alkoholtest lieferte den Grund für die rasante Fahrweise des Mannes. Dieser hatte mit rund zwei Promille nämlich deutlich zu tief ins Glas geschaut. Zudem stand der Fahrer laut einem Test unter dem Einfluss von Drogen. Ihm wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Zudem musste er seine ausländische Fahrerlaubnis abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.