760_0900_154751_.jpg
Am Forsthaus in der Oberen Bergstraße wird bereits kräftig gearbeitet.   Foto: Meyer

Trotz Widerstand: Bauherren in Dobel können starten

Dobel. Bei einer Gegenstimme hat der Dobler Gemeinderat der dritten Änderung des Bebauungsplans für das Gebiet rund um das Forsthaus in der Wildbader-/Oberen Bergstraße zugestimmt. Zuvor waren die Stellungnahmen der Behörden und einiger Privatleute ausführlich erörtert worden.

Deren Widerstand richtete sich vor allem gegen das Minihaus, das auf dem Grundstück gegenüber des Forsthauses laut

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?