760_0900_136262_Abellio_Halt_in_Niefern_2.jpg
Hier hält der kurze Regionalzug an der richtigen Stelle im Nieferner Kombi-Bahnhof mit dem ebenerdigen Ein- und Ausstieg.  Foto: Steinert 

Tückischer Ausstieg am Kombi-Bahnsteig in Niefern-Öschelbronn: Zug-Halt führt zu verletztem Knie

Niefern-Öschelbronn. „Tausend Mal ist nichts passiert“, an diesen Song der Klaus-Lage-Band hat Dieter Zaudtke aus Niefern-Öschelbronn gedacht, nachdem er sich kürzlich im Nieferner Bahnhof beim Ausstieg aus dem Regionalzug von Abellio verletzt hatte.

Der 85-Jährige, der sich seit Jahrzehnten beim Fahrgastverband Pro Bahn engagiert, kennt die Haltestelle aus dem Effeff. Doch wie kam es nun zu dem

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?