nach oben
Die neuen Parkplätze von TuS Bilfingen werden in der aufzufüllenden Böschung rechts des Walter-Strobel-Weges entstehen. Im Hintergrund die Clubhaus-Gaststätte. Foto: Manfred Schott
Die neuen Parkplätze von TuS Bilfingen werden in der aufzufüllenden Böschung rechts des Walter-Strobel-Weges entstehen. Im Hintergrund die Clubhaus-Gaststätte. Foto: Manfred Schott
19.12.2017

Turn- und Sportverein Bilfingen baut 110 Parkplätze

Kämpfelbach-Bilfingen. Jede Menge Stellplätze wird der Turn- und Sportverein Bilfingen auf den Weg bringen.

Der TuS Bilfingen beabsichtigt, unterhalb seines Sportgeländes westlich des Walter-Strobel-Weges von der Kurve bis zur Clubhaus-Gaststätte rund 110 Parkplätze anzulegen. Vorsitzender Romuald Döhner, Fußball-Vorstand Joachim Kleiner und Franz Carlo Lehmann vom Planungsbüro „Cconzeptplan4“ aus Waldbronn stellten anhand des eingereichten Bauantrages dem Kämpfelbacher Gemeinderat dieses Projekt vor. Wie die Vorstandsmitglieder betonen, ist eine sinnvolle Entwicklung der Sportanlage nur möglich, wenn auch genügend ordentliche Parkplätze zur Verfügung stehen. Auch sei die steile Zufahrt über den schmalen Walter-Strobel-Weg bei Gegenverkehr problematisch. Daher diene die geplante Baumaßnahme mit der Verbreiterung des oberen Straßenteils auch der Verkehrssicherheit. Bis jetzt werde von der Gemeindeverbindungsstraße in Richtung Stein an bis hinauf zum Clubhaus ungeordnet, auch bei feuchter Witterung, im Wiesengelände geparkt.

Bürgermeister Udo Kleiner wies darauf hin, dass bereits bei der im Jahr 2016 im Gemeinderat thematisierten Erweiterung des TuS-Sportgeländes ein Konzept zur Lösung des Parkplatzproblems gewünscht worden sei. Diplom-Ingenieur Lehmann erläuterte das in der Hanglage auf den ersten Blick nicht ganz einfache Vorhaben. Durch Aufschüttungen und Böschungen werden die notwendigen ebenen Flächen geschaffen. Vom oberen Walter-Strobel-Weg gehen rechtwinklig fünf Parkplatzzufahrten ab, an denen links und rechts rechtwinklig geparkt werden kann. Das bis zur Steiner Straße herunterreichende, steile Wiesengelände wird ebenfalls aufgefüllt.

Mehr lesen Sie am Mittwoch. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.