nach oben
In eine knallbunte Fantasiewelt entführte die Steiner Turngesellschaft bei ihrem Queen-Musical in der örtlichen Festhalle. roller
In eine knallbunte Fantasiewelt entführte die Steiner Turngesellschaft bei ihrem Queen-Musical in der örtlichen Festhalle. roller
26.09.2016

Turngesellschaft Stein rockt die Bühne - TG Stein präsentiert ausverkauftes Queen-Musical.

Fußballer, die tanzen. Turner, die sich als Schauspieler betätigen. Die TG Stein hat ein Musical inszeniert. Hunderte Gäste waren zur Premiere in die örtliche Festhalle gekommen. Auf der Bühne standen einige Darsteller, Fußballer und Turner haben an der Inszenierung mitgewirkt. Zahlreiche weitere Helfer haben sich hinter Bühne um Kostüme, Makeup, das rechte Licht und den besten Ton gekümmert.

Ein Jahr lang, jeden Freitag, hat die Schauspiel-Gruppe geprobt, die sich selbst „TG on Stage“ nennt. „Das war sehr viel Arbeit“, erzählte Manuel Roser. Der stellvertretende Vorsitzende des Fußballvereins hat bei dem Musical die Regie geführt. Die meisten Kostüme haben die Vereinsmitglieder in mühevoller Handarbeit selbst angefertigt. Das Bühnenbild ist sogar komplett in Eigenregie entstanden. Ein ganzes Auto hat dafür den Weg auf die Bühne gefunden. „Das war gar nicht so einfach“, erinnerte sich Roser. Das Auto musste auseinander gebaut, dann in der Mitte durchgesägt und schließlich auf der Bühne wieder zusammengebaut werden.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.