nach oben
20.07.2014

Udo Lindenberg verleiht in Calw «Panikpreis» an Newcomer

Calw (dpa) - Altrocker Udo Lindenberg (68) hat am Samstag beim Hermann-Hesse-Festival in Calw den «Panikpreis» an die Rockformation Ibrahim Lässing aus Regensburg verliehen. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 2008 alle zwei Jahre von der Stiftung des Rockers ausgegeben. Für die Band war dies der erste Liveauftritt überhaupt. Die Rockformation ließ fünf Mitbewerber hinter sich und durfte noch am Abend mit Lindenberg auf der Bühne auf dem Calwer Marktplatz musizieren.

Bildergalerie: Udo Lindenberg verleiht in Calw «Panikpreis» an Newcomer

Der Panikpreis-Wettbewerb will Musikern, die nicht im Mainstream schwimmen, ein Forum und die Chance auf professionelle Unterstützung bieten. Orientieren sollen sich die Bewerber an Udo Lindenberg und Hermann Hesse, «die beide stets ihren eigenen Weg gegangen sind, jenseits aller Konventionen», so die Lindenberg-Stiftung. Alle Stilrichtungen waren erlaubt.

Der Dichter und Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse (1877-1962) wurde in dem Schwarzwaldstädtchen Calw geboren. Der «Steppenwolf»-Autor zählt noch immer weltweit zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autoren.