nach oben
Rund 9500 Liter Heizöl sind in Nagold in die Kanalisation gelaufen.
Rund 9500 Liter Heizöl sind in Nagold in die Kanalisation gelaufen. © Polizei
15.12.2012

Umwelt-Unfall: 9.500 Liter Heizöl laufen in Kanalisation

Nagold. Rund 9.500 Liter Heizöl sind nach Polizeiangaben in Nagold in die Kanalisation gelaufen. Zahlreiche Einsatzkräfte und Spezialisten waren vor Ort, um den Schaden zu begrenzen.

Am Samstagmorgen wurde dem Polizeirevier Nagold mitgeteilt, dass auf dem Wolfsberg im Hoher-Baum-Weg beim Umladen von einem geparkten Tankanhänger in einen Tanklastzug etwa 9.500 Liter Heizöl ausgelaufen seien. Ein 35-jähriger Fahrer hatte gegen 5.45 Uhr nach einem Umladevorgang vergessen, den Schlauch abzuhängen und das Absperrventil am Anhänger zu schließen. Beim Losfahren riss der Schlauch und das Heizöl floss über einen Schacht in die Kanalisation. Der Tanklastzug-Fahrer wurde in Bondorf durch einen Verkehrsteilnehmer auf den abgerissenen Schlauch aufmerksam gemacht. Er fuhr umgehend zurück und verständigte seinen Chef, der die Rettungskräfte anrief. Ein weiterer Mitarbeiter hatte in der Zwischenzeit das Absperrventil am Anhänger geschlossen.

Alle Feuerwehren entlang der Nagold bis nach Unterreichenbach wurden alarmiert und errichteten Ölsperren.

Die derzeitige Witterung mit Schneeschmelze und Regenwetter führt zu einer vergleichsweise hohen Fließgeschwindigkeit des Wassers und erschwert dadurch die Maßnahmen der Feuerwehren. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Spezialisten des Landratsamts Calw und der Kreisbrandmeister des Landratsamts Calw waren vor Ort. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Leserkommentare (0)