nach oben
02.05.2019

Unbekannte fällen nachts drei Maibäume und verursachen hohen Sachschaden

Kreis Calw. Kaum aufgestellt fielen in der Nacht auf Mittwoch gleich drei Maibäume den Sägen umtriebiger Unbekannter zum Opfer. Im Fall des dritten Baumes konnten die Tatverdächtigen zwar bei der Fällung gestört werden, der Stamm musste von der Feuerwehr dann aus Sicherheitsgründen trotzdem gefällt werden.

Vermutlich mit einem Fuchsschwanz haben bislang Unbekannte den Maibaum in Nagold-Vollmaringen in der Schlossstraße umgesägt. Er blieb mit den Ästen in der Dachrinne des Gebäudes der Ortsverwaltung hängen und beschädigte diese. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

In Simmozheim gingen die Täter den Maibaum in der Hauptstraße an. Der Baum stürzte auf die Fahrbahn und blockierte dabei teilweise die Straße. Auch hier ist von einem Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro auszugehen.

In Neuweiler-Oberkollwangen konnte ein Zeuge am Mittwoch gegen 3.30 Uhr zwei Jugendliche beobachten, wie sie versuchten, den Maibaum in der Freudenstädter Straße umzusägen. Als sie den Zeugen bemerkten, ergriffen die Täter die Flucht. Zwar war der Baum nur angesägt, musste von der Feuerwehr aus Sicherheitsgründen trotzdem gefällt werden. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.