nach oben
Erneut kam es in der Region zu Sachbeschädigungen durch Unbekannte. In der Nacht auf Donnerstag beschossen die Randalierer zwei abgestellte Fahrzeuge.
Erneut kam es in der Region zu Sachbeschädigungen durch Unbekannte. In der Nacht auf Donnerstag beschossen die Randalierer zwei abgestellte Fahrzeuge. © Symbolbild dpa
12.04.2019

Unbekannte schießen mit Softair-Waffe um sich: Sachschaden im vierstelligen Bereich

Calw. In der Nacht auf Donnerstag waren Unbekannte in Altburg vermutlich mit einer Softair-Waffe unterwegs und haben damit einen Sachschaden von mindestens 3.000 Euro angerichtet.

Im Freiherr-von-Palm-Weg beschossen sie einen am Straßenrand geparkten Toyota, in der Wilhelm-Hauff-Straße waren an einem Fenster mehrere Einschusslöcher festzustellen und im Alzenberger Weg wurde durch die Stahlkugeln die Heckscheibe eines Mercedes beschädigt. Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Calw zu melden unter Telefon (07051) 1610. 

Bereits vergangene Woche kam es zu Sachbeschädigungen in Pforzheim und Mühlacker. Ob es sich bei den Vorfällen, die einen ähnlichen Tathergang aufwiesen, möglicherweise die selben Täter handelt, konnte die Polizei am Freitag nicht bestätigen. Allerdings dauern die Ermittlungen noch an:
Zerstörte Scheiben: Mutwillig 10 Wartehäuschen in Pforzheim beschädigt
Schon wieder an Bushaltestellen randaliert - waren es die selben Täter?