nach oben
Foto: Symbolbild dpa
Foto: Symbolbild dpa
06.09.2015

Unbekannte überfallen Supermarkt in Hochdorf - Täter auf der Flucht

Zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in Nagold-Hochdorf wurden am Samstag gegen 21 Uhr Opfer eines brutalen Raubüberfalls.

Die Mitarbeiterinnen befanden sich nach Ladenschluss im Bürobereich des Supermarktes, als plötzlich zwei maskierte Männer das Büro betraten und die Frauen mit einer Schusswaffe bedrohten. Die Täter hatten sich vermutlich zuvor nach Ladenschluss unbemerkt im Supermarkt einschließen lassen. Die Frauen mussten sich auf den Boden legen und wurden von den Tätern gefesselt. Danach raubten die schwarz gekleideten Täter mehrere tausend Euro aus dem Tresor des Unternehmens. Im Anschluss flohen die Räuber aus einem Fenster und entkamen in unbekannte Richtung.

Die Mitarbeiterinnen blieben unverletzt und konnten, nachdem sie sich letztlich selbst befreit hatten, die Polizei verständigen.

Der erste Täter war rund 1,85 Meter groß, von schlanker Statur und trug eine dunkle Maske mit Totenkopfaufdruck.

Der zweite Täter war 1,75 Meter groß, von kräftiger Statur, trug eine schwarze Sturmhaube und sprach mit ausländischem Akzent.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Nettomarktes, insbesondere auch verdächtige Personen kurz vor Ladenschluss, bemerkt haben, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 / 939-5555.

Leserkommentare (0)