nach oben
09.10.2014

Unbekannte verursachen in Tiefenbronn immensen Umweltschaden

Unbekannte Täter haben in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen in Tiefenbronn versucht aus einem Traktor Dieseltreibstoff zu entwenden. Dadurch entstand ein immenser Umweltschaden im Erschließungsgebiet „Heimerwegwiesen.

Die Täter öffneten den unverschlossenen Tankdeckel. Offensichtlich wurden die Täter im Verlauf der Tat gestört und flüchteten. Das kurze Gartenschlauchstück, das sie bei der Tat benutzt hatten, mussten sie im Tank zurücklassen, so dass Dieseltreibstoff auslief und den Erdboden verseuchte. Auch liefen einige Liter in einen Entwässerungskanal und verunreinigten diesen auf einer Länge von 150 Metern.

Der durch den Diebstahl entstandene Schaden beträgt lediglich knapp 100 Euro. Der Umweltschaden aber ist beträchtlich. So müssen für die Schadensbeseitigung durch eine Fachfirma mehrere tausend Euro aufgewendet werden. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Tiefenbronn, Telefon 07234-4248, in Verbindung zu setzen.