AdobeStock_55602539
Der Unbekannte warf den Gegenstand auf ein vorbeifahrendes Auto. 

Unbekannter bewirft fahrendes Auto in Ispringen - haben drei junge Männer damit zu tun?

Ispringen. Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend einen Gegenstand auf ein fahrendes Auto in Ispringen geworfen – offenbar einen großen Klumpen Dreck. Beinahe wäre deshalb ein Unfall passiert. Nun sucht die Polizei Zeugen – unter anderem drei junge Männer.

Demnach war ein Mazda-Fahrer um 18.55 Uhr auf der Eisenbahnstraße in Richtung Ersingen unterwegs. Auf Höhe des Dorfplatzes warf der Polizei zufolge ein bislang Unbekannter einen Gegenstand, vermutlich ein größerer Dreckklumpen, gegen die Scheibe der Beifahrertür. Der Mazda-Fahrer erschrak so sehr, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet. Nur durch das Ausweichen der entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer konnte ein Zusammenstoß verhindert werden.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden. Ermittlungen ergaben, dass sich zum Zeitpunkt des Vorfalls drei männliche Personen, die zwischen 20 und 25 Jahren alt sein sollen, vom Ort des Geschehens entfernten. Von diesen jungen Männern soll einer eine helle Jacke getragen haben, die anderen beiden sollen komplett dunkel bekleidet gewesen sein.

Mögliche Geschädigte, weitere Zeugen oder auch Personen aus der beschriebenen Gruppe, werden deshalb gebeten, sich unter der Rufnummer (07231) 1863211 beim Polizeirevier Pforzheim-Nord zu melden.