5740999
 

Unbekannter fasst 17-Jähriger an Po: Jugendliche wehrt sich mit Faustschlag

Nagold. Eine 17 Jahre alte Jugendliche ist am Mittwoch um die Mittagszeit an der Max-Eyth-Straße in Nagold von einem Unbekannten bedrängt worden. Nur, weil sie sich beherzt zur Wehr setzte, ließ er von ihr ab.

Die Geschädigte war gegen 12.25 Uhr vom Lidl-Parkplatz aus die Treppe zur Max-Eyth-Straße hochgegangen, als sie bemerkte, dass sie von einem Mann verfolgt wurde. Nachdem der Täter auf dem Gehweg in Richtung Berufsschulzentrum zu ihr aufgeschlossen und die 17-Jährige sich zu ihm umgedreht hatte, entschuldigte er sich zunächst in gebrochenem Deutsch. Kurz darauf wurde er aber zudringlich und griff dem Mädchen durch den Hosenbund ans Gesäß. Die Geschädigte setzte sich daraufhin resolut zur Wehr und schlug dem Täter derart mit der Faust ins Gesicht, dass dieser die Flucht in Richtung des Wohngebiets Schleifmühle ergriff.

Die Jugendliche alarmierte die Polizei, die wiederum eine Sofortfahndung auslöste. Jedoch konnte der Täter nicht dingfest gemacht werden. Er wird wie folgt beschrieben: Er soll rund 25 Jahre alt sein, fast schwarzes Haar haben und gebrochen Deutsch sprechen. Er war mit einem grauen Pulli und hellen Jeans bekleidet. Trotz der kühlen Temperaturen trug er keine Jacke.

Wer den Beschriebenen kennt, ihn auf der Flucht gesehen hat oder sonst sachdienliche Angaben machen kann, wird unter der Rufnummer (07452) 93050 um Rückmeldung rund um die Uhr erreichbaren Polizeirevier Nagold gebeten. Möglicherweise sind auch die beiden männlichen Insassen eines zur Tatzeit vorbeifahrenden weißen Autos wertvolle Zeugen, weshalb auch insbesondere sie um einen Anruf gebeten werden.