nach oben
Unbekannter überfällt Minicar-Fahrer. Foto: Symbolbild
Unbekannter überfällt Minicar-Fahrer © PZ/Archiv
13.10.2014

Unbekannter überfällt und beraubt Minicar-Fahrer in Niefern

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Niefern einen Minicar-Fahrer überfallen und ihn anschließend ausgeraubt. Der Täter drohte dem Mann mit dem Tod und erbeutete anschließend eine kleine Summe Bargeld.

Der 40 Jahre alte Mietwagenfahrer hatte nach den Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Karlsruhe in der Pforzheimer Körnerstraße gegen 04.30 Uhr einen Fahrgast aufgenommen, der ohne Nennung einer konkreten Adresse nach Niefern gefahren werden wollte.

In der dortigen Rudolf-Diesel-Straße hielt der Fahrer gegen 05.00 Uhr kurz an. Der mit osteuropäischem Akzent sprechende Insasse äußerte dann, an der Örtlichkeit falsch zu sein, forderte plötzlich Geld und drohte seinem Chauffeur mit dem Tod. Er zog zudem den Fahrzeugschlüssel ab und nahm das Funkgerät sowie das Handy des Bedrohten an sich. Als der Mietwagenfahrer mit seiner Geldbörse aussteigen wollte, wurden ihm die Einnahmen entrissen. Er flüchtete in ein nahegelegenes Hotel und alarmierte die Polizei. Unterdessen entfernte sich der Räuber in unbekannter Richtung.

Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen des Polizeireviers Mühlacker mit Unterstützung der Autobahnpolizei führten nicht zur Festnahme des Täters. Dieser wird wie folgt beschrieben: Etwa 35 bis 45 Jahre alt, 180 - 185 cm groß mit normaler Figur. Er trug kurzes, glattes, dunkelbraunes Haar und hatte einen braunen Dreitagebart und war dunkel gekleidet. Das mit den weiteren Ermittlungen betraute Kriminalkommissariat Pforzheim bittet um Zeugenhinweise beziehungsweise Hinweise zur beschriebenen Person, die unter 07231/186-0 entgegengenommen werden.