nach oben
06.03.2011

Uneinsichtig und beleidigend: Mann verbringt Nacht in Gewahrsam

NEUENBÜRG. Völlig uneinsichtig zeigte sich ein 31-jähriger alkoholisierter Faschingsbesucher am Sonntagmorgen in der Festhalle von Arnbach.

Nachdem er auf der Faschingsveranstaltung Ärger gemacht hatte, musste er um 3.50 Uhr in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Als er wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, beleidigte er einen Polizeibeamten auf der Wache.

Neben den Kosten für die Ausnüchterung muss der Störer nun auch noch mit einem Strafverfahren rechnen. pol/de