nach oben
© Symbolbild PZ
30.03.2017

Unfall auf A8: Panzerfahrzeug prallt gegen Sattelzug

Kämpfelbach. Das war ein kurioser Auffahrunfall der besonderen Art: Auf der A8 in Höhe Kämpfelbach war am Donnerstagmittag ein Panzerfahrzeug der US-Streitkräfte gegen einen Sattelzug geprallt – zuvor war bei einer Vollbremsung ein Reifen des Wagens geplatzt.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren gegen 12 Uhr hintereinander auf der A8 von Stuttgart in Richtung Karlsruhe unterwegs. Dabei nutzten sie den rechten der beiden Fahrstreifen. Bei Kämpfelbach hatte sich ein Rückstau gebildet, weshalb der Fahrer des vorausfahrenden Sattelzugs sein Fahrzeug abbremste – das bemerkte der Fahrer des nachfolgenden Panzerfahrzeugs jedoch zu spät. Er leitete eine Vollbremsung ein, wobei sich die Frontkarosserie des Panzerwagens so weit absenkte, dass ein Vorderreifen davon aufgeschlitzt und somit zerstört wurde. Der daraus resultierende Kontrollverlust führte schließlich dazu, dass das gepanzerte Fahrzeug leicht auf den vorausfahrenden Sattelzug auffuhr und letztlich quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam.

Die vollständige Räumung der Unfallstelle dauerte über eine Stunde. Es kam auf der Strecke zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit Stau von mehreren Kilometern Länge. Durch Schaulustige entstand zudem ebenfalls ein Rückstau auf der Gegenfahrbahn.

Verletzt wurde niemand und auch der Sachschaden hielt sich laut Polizei in Grenzen.