20200220_SDMG_21757_Vu_Pkw_Niefern_pix_3
Die Beamten waren gerade auf dem Weg zu einem Einsatz, als es zu dem Zusammenstoß auf der B10-Kreuzung in Niefern gekommen ist.  Foto: SDMG/Gress 

Unfall auf B10-Kreuzung in Niefern: Polizeiauto kracht mit Mercedes zusammen - 70.000 Euro Schaden

Niefern-Öschelbronn. Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochabend gegen 22.50 Uhr auf der Atlantnis-Kreuzung der B10 in Niefern gekommen. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen gegenüber PZ-news bestätigte, war dabei eine Polizeistreife des Polizeipräsidums Pforzheim verwickelt, die sich im Einsatz befand.

Polizeiauto kracht in Mercedes auf B10 bei Niefern
Video

Polizeiauto kracht in Mercedes auf B10 bei Niefern

Demnach seien die 37 und 21 Jahre alten Beamten der Polizei auf dem Weg von Pforzheim in Richtung Mühlacker gewesen, als sie bei Rot - aber laut der Polizeisprecherin mit eingeschaltetem Blaulicht - über die Kreuzung gefahren sind. Aus Niefern-Öschelbronn kommend in Richtung Niefern-Vorort wollte zur selben Zeit eine 45-jährige Mercedesfahrerin die Kreuzung überqueren. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde das Auto der 45-Jährigen nach rechts abgewiesen und sie selbst im Fahrzeug eingeklemmt. 

Die Fahrerin wurde durch die Feuerwehr gerettet und schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Lebensgefahr der Frau bestand aber nach Polizeianagben nicht. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt, wurden zur Untersuchung aber ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

20200220_SDMG_21757_Vu_Pkw_Niefern_pix_26
Bildergalerie

Schwerer Unfall mit Polizeistreife auf B10 in Niefern

"Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden", heißt es in der Pressemitteilung. Am Polizeifahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro, am Fahrzeug der Frau in Höhe von 30.000 Euro.

Das Deutsche Rote Kreuz war mit drei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug zur medizinischen Erstversorgung, die freiwillige Feuerwehr Niefern mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort.

Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest. Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich telefonisch unter (07231) 186-3111 zu melden.