nach oben
© Symbolbild dpa
08.09.2018

Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B294 bei Kieselbronn

Kieselbronn. Weil eine Autofahrerin zu spät bemerkte, dass die Autos vor ihr abbremsten, hat sie am Samstagnachmittag einen Unfall auf der B294 verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, war die 35-jährige Frau gegen 14.40 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der B294 von Neulingen kommend in Richtung Pforzheim unterwegs. Kurz nach dem Abzweig in Richtung Kieselbronn fuhr sie aufgrund von Unachtsamkeit auf den vor ihr stehenden VW Passat auf und schob das Auto auf ein weiteres davor, einen Toyota. Die Unfallverursacherin und ihre 58-jährige Beifahrerin wurden beim dem Auffahrunfall laut Polizei leicht verletzt.

Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf rund 7.500 Euro. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet.