nach oben
Experten der Polizei überprüfen einige Unfallhäufungsstellen in der Region.
Experten der Polizei überprüfen einige Unfallhäufungsstellen in der Region. © TV-BW
08.02.2011

Unfallhäufungsstellen: Wo es immer wieder kracht

PFORZHEIM/ENZKREIS. Auf einigen Straßen in Pforzheim und im Enzkreis passieren Unfälle immer wieder an der gleichen Stelle. Das sind dann Fälle für die Unfallkommission der Polizei. Besonders häufig sind die Experten der Polizei zur Zeit auf der B 10 unterwegs. Denn hohes Verkehrsaufkommen erhöht auch gleichzeitig die Unfallgefahr.

Die Beamten sind bemüht, Lösungen zur Entschärfung der Unfallschwerpunkte zu finden. Dabei helfen verstärkte Radarkontrollen und Baumaßnahmen. Als Unfallhäufungsstellen gelten derzeit unter anderem die B 10 bei Niefern und die Landstraße zwischen Ötisheim und Mühlacker. TV-BW

Leserkommentare (0)