nach oben
Ein gelbes Blinklicht warnt: Linksabbieger müssen an der Queens-Kreuzung  höllisch aufpassen. Die Ampel springt auf Grün, der Gegenverkehr aus Pforzheim  hat aber Vorfahrt.
Ein gelbes Blinklicht warnt: Linksabbieger müssen an der Queens-Kreuzung höllisch aufpassen. Die Ampel springt auf Grün, der Gegenverkehr aus Pforzheim hat aber Vorfahrt. © Ketterl
20.06.2011

Unfallkreuzung: PZ-Leser zweifeln an Blinklicht

NIEFERN-ÖSCHELBRONN. Als ausreichend bezeichnet das Kreisverkehrsamt das Warn-Blinklicht für Linksabbieger an der unfallträchtigen B-10 Kreuzung beim Queens-Hotel in Niefern. Seit Installation des Lichtes seien nur noch drei Unfälle passiert, sagt Verkehrsamtsleiter Oliver Müller. PZ-Leser zweifeln jedoch an der Wirkung des Blinklichts.

Dass an der Queens-Kreuzung in Niefern einiges im Argen liegt, zeigt die E-Mail eines Lesers: „Bis es richtig knallt“, erklärt er. Gemeint ist diesmal nicht die Linksabbiegerspur von Mühlacker, sondern die vom Hotel aus kommend. „Wenn man in höchster Eile in der Gelbphase nach links Richtung Pforzheim abbiegt und gerade auf der Kreuzung ist, sieht man schon, wie die Fahrzeuge Richtung Mühlacker anfahren“, schreibt der PZ-Leser. Er beobachte das täglich mehrmals, schließlich sei der Weg am Queens vorbei für viele eine Abkürzung nach Pforzheim. Es sei ihm sogar selbst schon passiert: „Ich gerade noch so bei Gelb rüber, plötzlich fahren links die Autos los. Da wird einem anders.“ Seine Lösung: Die Autos auf der B10 in Richtung Mühlacker müssen noch einen Ticken länger auf grünes Licht warten. lin

Leserkommentare (0)