nach oben
Aus diesem BWM wurden eine Mutter und ihre beiden Kinder herausgeschleudert. Die Frau landete auf der A8-Fahrbahn, wurde überrollt und starb an ihren schweren Verletzungen. © Tilo Keller
Aus diesem BWM wurden eine Mutter und ihre beiden Kinder herausgeschleudert. Die Frau landete auf der A8-Fahrbahn, wurde überrollt und starb an ihren schweren Verletzungen. © Tilo Keller
16.11.2015

Unfalltod einer Mutter auf A8: Ehemann war zu schnell unterwegs

Pforzheim. Nach dem tödlichen Unfall auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad steht fest, dass der Fahrer und Ehemann der getöteten Frau zu schnell gefahren ist. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Bildergalerie: Mutter und Kinder aus BMW geschleudert - Frau auf A8 überrollt

Die Mutter von zwei Kindern war am Freitag ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Autofahrer und die beiden Kinder des Paares überlebten schwer verletzt. Der Fahrer hatte nach einem Überholvorgang mit zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, so die Polizei. Daraufhin geriet der Wagen ins Schleudern, prallte in eine Leitplanke und überschlug sich mehrfach. Die Mutter, eine Kuwaiterin, wurde aus dem Auto geschleudert und wohl von anderen Fahrzeugen mitgeschleift. Sie und ihre beiden Kinder waren nicht angeschnallt gewesen.

Ihr 27jähriger Mann, auch aus Kuwait stammend, hatte sie und die zwei Kinder zu einem Besuch bei sich abgeholt, um mit ihnen nach Stuttgart zu fahren, wo er arbeitet.

>>> Hier lesen Sie die erste Unfallmeldung. <<<