nach oben
An der Auffahrt zur Straße nach Birkenfeld krachte es 2014 wieder einmal gewaltig. Nun soll die Einmündung zu einem Kreisel umgebaut werden.  Foto: Ketterl, Archiv
An der Auffahrt zur Straße nach Birkenfeld krachte es 2014 wieder einmal gewaltig. Nun soll die Einmündung zu einem Kreisel umgebaut werden. Foto: Ketterl, Archiv
22.03.2016

Unfallträchtige Kreuzung bei Birkenfeld wird entschärft

Mit einem Doppelkreisel will der Enzkreis die unfallträchtigen Einmündungen von der Dietlinger Landesstraße in die Regelbaumstraße Richtung Birkenfeld sowie zur B 10 am Ersinger Kreuz entschärfen. Die unübersichtlichen Auffahrten aus Richtung Dietlingen und aus Richtung des Pforzheimer Stadtteils Brötzingen führten immer wieder zu Unfällen.

2014 kam dort ein junger Motorradfahrer ums Leben. Die beste Lösung für eine bessere Verkehrssicherheit ist aus Sicht des Straßenplaners Horst Schmidt, die beiden Zufahrten zu der Kreisstraße in Kreisel umzubauen. Das sei die beste Variante, dort das hohe Verkehrsaufkommen von insgesamt rund 15 000 Fahrzeugen zu bewältigen, sagte Schmidt in der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.