nach oben
´
´ © Symbolbild PZ
25.02.2017

Unter Ladung eines Hubwagens begraben - Arbeiter in Lebensgefahr

Neubulach. Ein 52-jähriger Mann ist am Freitag gegen 12.30 Uhr auf einer Baustelle an der Industriestraße in Neubulach wohl wegen eines Bedienfehlers am Hubwagen lebensgefährlich verletzt worden.

In einem Rohbau sollten Fenster eingebaut werden. Vermutlich durch einen Handlingfehler am Hubwagen kippte die circa 350 Kilogramm schwere Ladung um und begrub den Arbeiter unter sich. Der 52-Jährige erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen.