nach oben
Der Gesamtchor des Katholischen Männervereins Ersingen (im Bild) und sein „Kleiner Chor“ stellten bei der Abendunterhaltung ihre Chorbeiträge unter das Motto „Machet die Tore weit“ – am Dirigentenpult Hubert Reiling.   Manfred Schott
Der Gesamtchor des Katholischen Männervereins Ersingen (im Bild) und sein „Kleiner Chor“ stellten bei der Abendunterhaltung ihre Chorbeiträge unter das Motto „Machet die Tore weit“ – am Dirigentenpult Hubert Reiling. Manfred Schott
22.12.2015

Unterhaltsam und besinnlich: Abendunterhaltung des Katholischen Männervereins Ersingen

Kämpfelbach-Ersingen. „Machet die Tore weit“ hieß das Motto der unterhaltsamen und besinnlichen Abendunterhaltung des Katholischen Männervereins Ersingen, zu der Vorsitzender Meinrad Vielsack ein voll besetztes Haus in der Ersinger Turn- und Festhalle begrüßen konnte.

Das Jugendorchester des Musikvereins Ersingen unter der Leitung von Claudia Vögele schuf gleich zu Beginn eine vorweihnachtliche Atmosphäre mit „Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind“ und „Fröhliche Weihnacht überall“. Diese Stimmung wurde noch verstärkt durch den Gesamtchor des Männervereins, dirigiert von Hubert Reiling, mit dem zum Leitwort des Abends passenden Chorsatz nach Psalm 24: „Machet die Tore weit“.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.