760_0900_124497_105994162.jpg
Baumzelte, wie diese in einem Wald in Niedersachen, vermietete ein Unternehmer 2019 in der Nähe des Dobler Wasserturms. Das wollte er fortsetzen. Nun will er die Zelte offenbar im Elsass vermieten.   Foto: Pförtner/ picture alliance/dpa

Unternehmer fordert Schadensersatz: Baumzelt-Streit in Dobel kocht wieder hoch

Dobel. Übernachtungen in einem Baumzelt wird es im Wald rund um Dobel nicht mehr geben. Zumindest werden die außergewöhnlichen Quartiere dort nicht mehr von dem Unternehmer angeboten, der diese 2019 in dem Höhenort vermietet hatte. Nach langem Hin und Her mit den Behörden will der Mann aus dem Kreis Rastatt seine Baumzelte künftig nicht mehr in Dobel aufbauen. Nun fordert er von der Gemeinde Schadenersatz. Beide Seiten haben einen Anwalt eingeschaltet. Bürgermeister Christoph Schaack weist alle Vorwürfe entschieden zurück.

Im Raum stehen 2500 Euro. Die möchte der Unternehmer von der Gemeinde erstattet haben. Durch eine

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?