nach oben
27.09.2017

Unterreichenbach steckt Millionen in Straßensanierung

Unterreichenbach. „Es wird Einschränkungen für die Bevölkerung geben. Aber ohne geht es nicht“, sagte Carsten Lachenauer, Bürgermeister von Unterreichenbach, am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung. Auf der Tagesordnung stand die Entwurfsplanung für die Östliche Hauptstraße des Teilorts Kapfenhardt. „Die öffentlichen Gelder und Fördermittel sollten demnächst kommen, so dass wir dann mit der Detailplanung und Vergabe beginnen können“, fasste Bernhard Fortanier vom Pforzheimer Büros Kirn Ingenieure zusammen.

Kosten wird die Sanierung inklusive Straßenbau, Kanalbau und Wasserleitungsbau rund 1,29 Millionen Euro. Darin enthalten sind die Straßenbeleuchtung, die ebenfalls erneuert werden soll. Die bereits vorhandenen, neuen LED-Köpfe der alten Straßenlaternen, können Lachenauer zufolge übernommen werden. Unterreichenbach erhält für die Sanierung einen Zuschuss über 130 000 Euro.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.