nach oben
Vandalismus an Hochsitzen, Belohnung in Aussicht gestellt.
Vandalismus an Hochsitzen, Belohnung in Aussicht gestellt © Symbolbild dpa
22.04.2014

Vandalismus an Hochsitzen, Belohnung in Aussicht gestellt

Neulingen. Zwischen Mittwoch und Donnerstag sind im Gewann "Reut" -Neulinger Gemarkung erneut zwei Hochsitze mutwillig beschädigt worden. Beim ersten Hochsitz, der direkt am Waldrand bzw. der angrenzenden Wiesenfläche steht, wurde gewaltsam die komplette Holzfront herausgetreten.

Der zweite Hochsitz, der im Innern des Waldes stand, wurde gewaltsam umgestoßen und hierdurch nahezu vollständig zerstört. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 2000 Euro. Bereits schon von Sonntag, 23.02.2014, auf Montag, 24.02.2014, wurde im Gewann "Alte Graben" - ebenfalls auf Neulinger Gemarkung - eine Wildkamera entwendet und wenige Tage später, Donnerstag, 27.02.2014, auf Freitag, 28.02.2014, zwei Hochsitze umgestoßen und hierdurch stark beschädigt. Weiterhin wurde ein blaues Kunststofffass, das als Futtertrog diente, angezündet. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftaten führen, wurden von privater Seite 250 Euro als Belohnung in Aussicht gestellt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für solche, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Über ihre Zuerkennung und Verteilung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden.