760_0900_134790_AdobeStock_342716932.jpg
Vereine befürchten, dass die Maskenpflicht eine erneute Zwangspause für Chorproben bedeutet.  Foto: PHILETDOM - stock.adobe.com 

Verbände aus der Region wehren sich gegen Maskenpflicht bei Chorproben

Enzkreis. Seit einer Woche gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II. Damit einher geht eine Verschärfung der Regelungen im Bereich der Amateurmusik. Proben dürfen demnach nur unter der Einhaltung von 2G+ durchgeführt werden. Erschwerend kommen eine generelle Maskenpflicht und das Abstandsgebot hinzu – auch während des Singens. Dagegen wehren sich nun der Badische und der Schwäbische Chorverband sowie der Sängerbund Baden-Württemberg.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung machen sie ihrem

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?