nach oben
Im Mittelpunkt des Kreisparteitags stand die Wahl von Stefan Mappus zum Ehrenvorsitzenden der CDU Enzkreis/Pforzheim. Mappus – hier mit stellvertretendem Kreisvorsitzenden Martin Gegenheimer (rechts) und Kreisvorsitzendem Gunther Krichbaum (hinten) – war am Abend direkt nach Enzberg gekommen. Foto: Fotomoment
Im Mittelpunkt des Kreisparteitags stand die Wahl von Stefan Mappus zum Ehrenvorsitzenden der CDU Enzkreis/Pforzheim. Mappus – hier mit stellvertretendem Kreisvorsitzenden Martin Gegenheimer (rechts) und Kreisvorsitzendem Gunther Krichbaum (hinten) – war am Abend direkt nach Enzberg gekommen. Foto: Fotomoment © Fotomoment
29.10.2016

Verbeugung vor Mappus: Lokale CDU wählt ihn zum Ehrenvorsitzenden

Mit Stefan Mappus verbindet die CDU in Pforzheim und im Enzkreis einen großen Aufstieg – der in Enzberg aufgewachsene, in Pforzheim lebende Politiker wird Ministerpräsident. Und auch einen Abstieg – sein Politikgebahren wird von den Wählern abgestraft, die CDU kann keinen Kandidaten aus der Region ins Landesparlament entsenden. Dass Stefan Mappus am Freitagabend in Enzberg zum Ehrenvorsitzenden der CDU Enzkreis/Pforzheim gewählt wurde, war für das ein oder andere Mitglied im Saal auch Ausdruck, an die alte Stärke anzuknüpfen.

Die Festhalle Enzberg war im Januar 2011 schon einmal Schauplatz eines ganz großen Bahnhofs für Mappus. Damals war er als Ministerpräsident Baden-Württembergs unumstrittener Star des Neujahrsempfangs einer vor Selbstbewusstsein strotzenden CDU. Zwei Landtagswahlen später – an das „bittere Ergebnis“ vom März erinnerte CDU-Kreisvorsitzender Gunther Krichbaum noch einmal bei der Begrüßung – hat sich die Lage der Partei so gewandelt, dass den Bericht aus der Landespolitik kein eigener Abgeordneter erstattete, sondern Thomas Blenke, der im Kreis Calw in den Landtag gewählt wurde.

Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider (FDP) als Gastgeber äußerte Freude über die Ehrenvorsitzendenwahl für einen, der als Politiker „die harte, prägende Schule in Mühlacker“ durchlaufen habe. Wolfgang Schreiber, Ehrenvorsitzender der CDU Mühlacker, erinnerte an das langjährige Engagement Mappus‘ für die Partei und blickte zurück auf die schwierigen Themen in Mappus‘ Zeit als Ministerpräsident: Stuttgart 21 oder die Übernahme der EnBW-Aktien am Landtag vorbei.

Die Wahl sei „eine Ehre und eine Freude“, sagte Stefan Mappus. 74 Mitglieder hatten für seinen Ehrenvorsitz gestimmt, 26 dagegen. Mappus machte deutlich, dass er sich zurücksehnt in eine CDU, die als Volkspartei so breit aufgestellt sei wie zu Beginn seiner Karriere und die auch die Konservativen in der Gesellschaft einbinde. Mappus’ Rückbesinnung auf konservative Werte der CDU haben viele Mitglieder noch im Hinterkopf, die bis heute daran zu knabbern haben, dass die Partei seit fünf Monaten Juniorpartner einer grün-schwarzen Landesregierung ist.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

spirit
29.10.2016
Verbeugung vor Mappus: Lokale CDU wählt ihn zum Ehrenvorsitzenden

Ehre wem Gefängnis gebührt, so etwas gibt's nur in der Politik, die man auch wegen solchen Vorgängen längst nicht mehr ernst nehmen kann. mehr...

Isis
29.10.2016
Verbeugung vor Mappus: Lokale CDU wählt ihn zum Ehrenvorsitzenden

Da wundert mich nix mehr in Deutschland! Wenn man diesem Abzocker und Schädling noch huldigt dann sind nur noch Schafe und Idioten am Werk!! mehr...

Peggy
29.10.2016
Verbeugung vor Mappus: Lokale CDU wählt ihn zum Ehrenvorsitzenden

[QUOTE=Isis;260092]Da wundert mich nix mehr in Deutschland! Wenn man diesem Abzocker und Schädling noch huldigt dann sind nur noch Schafe und Idioten am Werk!![/QUOTE] Warum ist Mappus ein Abzocker?Wer in unserer Stadt ist das nicht.Auf zum Kampf !Grüne und Grüne sind doppelt so schlimm.Ist Hager so brav? mehr...

rostiger ritter
29.10.2016
Verbeugung vor Mappus: Lokale CDU wählt ihn zum Ehrenvorsitzenden

[QUOTE=Peggy;260112]Warum ist Mappus ein Abzocker?Wer in unserer Stadt ist das nicht.Auf zum Kampf !Grüne und Grüne sind doppelt so schlimm.Ist Hager so brav?[/QUOTE] Finde die Fehler! :D mehr...