nach oben
Vereinsheim-Einbrüche im Enzkreis sorgen für viel Frust.
Vereinsheim-Einbrüche im Enzkreis sorgen für viel Frust © dpa
21.06.2011

Vereinsheim-Einbrüche im Enzkreis sorgen für viel Frust

ENZKREIS. Die Vereinsheim-Einbrüche im Enzkreis häufen sich. Obwohl es praktisch kaum Wertvolles zu stehlen gibt, rücken die Heime immer mehr in den Blickpunkt von Langfingern.

Der hohe Sachschaden beim Aufbruch steht fast nie in Relation zum mageren Beutegut. Jüngst betroffene Vereine machen nun ihrer Unmut Luft. Weil das Heim des Hundesportvereins Bauschlott schon öfters das Ziel von Bruch-Attacken war, wird überlegt eine Videoüberwachung zu installieren.
Andere Vereine, wie der Sportverein Sternenfels, sind ebenfalls auf dem Sicherheits-Trip. Vergitterte Fenster und ein Sicherheitsschloss an der Tür sollen potenzielle Täter abschrecken. Doch selbst das ist kein Allheilmittel, denn erst vor wenigen Tagen klauten Täter die Abflussrinne am Vereinsheim, weil die Langfinger scharf auf das Kupfermaterial waren. Die Installation soll nun durch billiges Material ersetzt werden.