nach oben
14.01.2016

Verkehrs- und Ordnungsamt zieht in Luisenstraße um

„Nach zwei Verwaltungsreformen des Landes und weiteren Aufgaben, die uns Bund und Land zugewiesen haben, platzen wir zum wiederholten Mal im Hauptgebäude des Landratsamtes aus allen Nähten. Ein weiteres Zusammenrücken ist einfach nicht mehr möglich“, beschreibt Landrat Karl Röckinger die Raumnot in seiner Behörde.

Dazu tragen gerade auch die Aufgaben bei, die das Landratsamt Enzkreis an der Zähringerallee in Sachen Flüchtlingshilfe zu erfüllen hat.

„Deshalb mieten wir uns im Gebäude der Agentur für Arbeit in der Pforzheimer Luisenstraße ein: Dort zieht zum 19. Januar das Straßenverkehrs- und Ordnungsamt ein“, so Röckinger.

Die neue Außenstelle, in der die Fachbereiche Straßenverkehr, Führerschein- und Bußgeldstelle sowie die Kreispolizeibehörde einschließlich Waffen- und Gewerberecht untergebracht sein werden, sei vom Haupthaus zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen, für den Publikumsverkehr bestens geeignet und biete Parkplätze in einer eigenen Tiefgarage. „Die Kfz-Zulassungsstelle bleibt aber in der Güterstraße 30, direkt neben dem Hauptgebäude“, stellt Amtsleiter Oliver Müller klar, der im Augenblick mit 34 betroffenen Mitarbeitern die letzten Umzugsvorbereitungen trifft.

Daher sind am kommenden Montag, 18. Januar, die Führerscheinstelle und die Bußgeldbehörde nicht erreichbar. Betroffen sind außerdem die Straßenverkehrsbehörde sowie die Bereiche Waffen- und Gewerberecht. Ab Dienstag, 19. Januar, sind diese Abteilungen im Gebäude Luisenstraße 32 zu finden. Die Öffnungszeiten sind die gleichen wie im Landratsamt.