nach oben
Jetzt sind in der A 8-Baustelle bei Karlsbad wieder zwei Spuren frei: Zuletzt war nur noch ein Streifen offen, nach einem Lkw-Unfall musste der Belag auf der rechten Spur repariert werden. Foto: Ketterl, Archiv
Jetzt sind in der A 8-Baustelle bei Karlsbad wieder zwei Spuren frei: Zuletzt war nur noch ein Streifen offen, nach einem Lkw-Unfall musste der Belag auf der rechten Spur repariert werden. Foto: Ketterl, Archiv
Firmen sind erreichbar: Die B 10 ist zu, aber Manfred Schöner, Geschäftsführer von Auto-Reparatur Walch, hat durchgesetzt, dass Wege zum Betrieb offen bleiben.
Firmen sind erreichbar: Die B 10 ist zu, aber Manfred Schöner, Geschäftsführer von Auto-Reparatur Walch, hat durchgesetzt, dass Wege zum Betrieb offen bleiben.
Innerörtliche Umgehungen in Wilferdingen, hier die Nöttinger Straße beim Rathaus, führen während der B 10-Sanierung immer wieder zur Hauptstraße zurück.
Innerörtliche Umgehungen in Wilferdingen, hier die Nöttinger Straße beim Rathaus, führen während der B 10-Sanierung immer wieder zur Hauptstraße zurück.
24.09.2015

Verkehrsprobleme auf der A8 werden kleiner

DIe Staugefahr auf der A 8 bei Karlsbad ist entschärft: Die Baustelle ist nicht mehr einspurig. Und: Die B 10 in Wilferdingen wird saniert, die Wege zu den Geschäften bleiben über Nebenstraßen aber offen.

Die Staufalle auf der Autobahn bei Karlsbad ist wieder weg. Den Autofahrern stehen in der A 8-Baustelle beim Parkplatz Steinig wieder zwei Spuren zur Verfügung. Nachdem ein Fahrer mit seinem ungarischen Sattelzug vor knapp einer Woche in der Baustelle die Trennwände aus Stahlbeton niedergewalzt und auslaufender Dieselkraftstoff den frisch aufgebrachten Flüsterasphalt ramponiert hatte, war nur noch ein Streifen offen. Das führte zu kilometerlangen Staus beim Karlsbader Anstieg, wie die PZ berichtete.

Jetzt haben die Baufirmen den Austausch des zerstörten Belags wie vorgesehen abgeschlossen, so das für den Ausbau zuständige Regierungspräsidium (RP) in Karlsruhe. Zwar stockte der Verkehr auf den zwei engen Spuren in der Baustelle noch gelegentlich, aber die Route nach Pforzheim war weitgehend frei.

Ströme wieder getrennt

Das entlastete schließlich rund um Karlsbad die Landstraßen, auf die zuletzt viele Fahrer vor dem Stau auf der A 8 ausgewichen waren. Vor allem in Langensteinbach ging oft nichts mehr: Dort trafen zwei Verkehrsströme aufeinander – zum einen die Fahrer von der Autobahn, dann aber auch von der B 10 in Kleinsteinbach. Da die Bundesstraße in Wilferdingen jetzt saniert wird, führt die Umleitung für den Durchgangsverkehr Richtung Pforzheim von Kleinsteinbach über Langensteinbach, Auerbach, Dietenhausen und Nöttingen zurück zur B 10 bei Wilferdingen.

Der örtliche Verkehr zu den Geschäften in Wilferdingen ist von der überörtlichen B 10-Umleitung allerdings nicht betroffen, wie die PZ bereits berichtet hat.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.