EinsatzUAS1
Auch über dem Steinbruch in Keltern ließ die Polizei eine Drohne kreisen. Gefunden wurde der seit einem Monat vermisste Simon Paulus allerdings nicht. 
760_0900_86588_Profil_Simon_Paulus.jpg
Dieser Screenshot stammt von der Facebook-Seite des verschwundenen Sportschützen Simon Paulus. Screenshot: PZ 
Polizei Suche
Polizisten suchen im Wald nach Hinweisen auf den vermissten Simon Paulus. 
760_0900_86692_Polizei_Suche_Jaeger_8.jpg
In einem Waldstück nahe der Straße von Ellmendingen nach Auerbach hat die Polizei gestern nach dem vermissten Simon Paulus aus Gräfenhausen gesucht. 

Vermisster Simon Paulus: Blutlache gefunden, ergebnislose Drohnensuche

Birkenfeld-Gräfenhausen/Keltern. Fast genau einen Monat ist es her, dass Simon Paulus aus Birkenfeld-Gräfenhausen verschwunden ist. Und mit jedem weiteren Tag, an dem er vermisst wird, sinkt wohl die Chance, ihn noch lebend zu finden. Inzwischen bestätigt die Polizei, dass am Wohnanwesen des Büchsenmachers, Sportschützen und Jägers „eine nicht unerhebliche Menge Blut, das dem Vermissten zugeordnet werden konnte, festgestellt wurde“.

Ob es so viel Blut war, dass man vom Tod des Gräfenhauseners ausgehen muss, wurde nicht gesagt. Die Blutlache war auch der Grund, warum die Polizei früh von einem Verbrechen ausging. Der 50-jährige Paulus wurde am 29. August gegen 21.30 Uhr das letzte Mal von einem Zeugen wahrgenommen. Es soll ein Streitgespräch mit Unbekannten gegeben haben. Seitdem fehlt von ihm scheinbar jede Spur – und das gilt offenbar auch für seine Waffen.

Die Rede war einmal von rund 30 Schusswaffen verschiedener Art, darunter eventuell auch ein halbautomatisches Sturmgewehr AR-15, wie es zuletzt bei mehreren Schulmassakern und Amokläufen in den USA bevorzugt verwendet wurde. Würde auf dem Schwarzmarkt oder im Internet solch eine Waffe auftauchen, könnte das vielleicht eine heiße Spur zu den Tätern ergeben. Auskünfte dazu gibt es aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht.

Am Freitagmittag wurden im näheren Umfeld des Wohnbereiches des seit rund einem Monat vermissten Simon Paulus weitere Suchmaßnahmen durchgeführt. Hierzu wurde durch das Polizeipräsidium Einsatz eine Drohne (Unmanned Aircraft Systems – UAS) eingesetzt. Speziell ausgebildete Polizeibeamte steuerten das Fluggerät. Die Flächensuche der mit einer Kamera bestückten Drohne wurde von 11 Uhr bis 14 Uhr im Bereich der Regelbaumstraße/K4538 zwischen Birkenfeld und Ersinger Kreuz, insbesondere über dem dortigen Kelterner Steinbruch durchgeführt.

Auch weil die Laubbäume aktuell beginnen, ihre Blätter zu verlieren, erhofften sich die Ermittler der weiterhin auf Hochtouren arbeitenden Sonderkommission „Wagner“, weitere Hinweise auf einen möglichen Fluchtweg der vermeintlichen Täter zu erlangen. Allerdings ergaben die neuerlichen Bemühungen aus der Luft keine neuen Erkenntnisse. Eventuell wird die Drohne noch einmal am Montag abheben. Flüge mit dem Polizeihubschrauber wären sinnlos, da die Wärmekamera jetzt keinen Wärmeunterschied mehr zwischen einem schon länger leblosen Körper und der Umgebung feststellen würde.

Zuvor schon wurden sämtliche Ausfallstraßen von Gräfenhausen abgesucht, schließlich hätten Täter ja Dinge wie ein Handy oder eine Geldbörse von Paulus weggeworfen haben können. Auch ein Waldstück zwischen Keltern und Karlsbad, das auf dem Weg von Gräfenhausen in Richtung der Autobahnauffahrt nach Karlsruhe liegt, wurde durchkämmt. Scheinbar wurde nichts Verwertbares gefunden. Das Rätsel um den verschwundenen Simon Paulus geht also weiter.

Die Sonderkommission bittet weiterhin Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, sich bei der Kriminaldauerwache unter Telefon (0721) 666-5555 zu melden.

Mehr zum Vermissten-Fall Simon Paulus:

Vermisster Simon Paulus: Polizei arbeitet 140 Spuren und Hinweise ab

Vermisstenfall Simon Paulus: Die Polizei erklärt ihr Vorgehen

Vermisstenfall Simon Paulus: So ist der aktuelle Stand der Ermittlungen

Suche nach vermisstem Simon Paulus aus Gräfenhausen geht weiter

Polizei veröffentlicht Bilder des Vermissten: Wer hat Simon Paulus gesehen?

Fieberhafte Suche nach Vermisstem und seinen Waffen: Was wir wissen und was nicht

Vermisster Gräfenhäuser: Ist auch ein Sturmgewehr verschwunden?

Ermittlungen im Fall von Simon Paulus laufen auf Hochtouren

Blutspuren des Vermissten gefunden: Wo ist der 50-Jährige aus Birkenfeld?