nach oben
Goldmünzen wollte ein Unbekannter bei einem Edelmetallhändler in Eisingen rauben. Es blieb beim Versuch.
Goldmünzen wollte ein Unbekannter bei einem Edelmetallhändler in Eisingen rauben. Es blieb beim Versuch. © Symbolbild: dpa
13.11.2013

Versuchter Überfall auf Eisinger Edelmetallhändler

Eisingen. Ein Unbekannter hat am Mittwoch um 13.20 Uhr versucht, einen Edelmetallhändler in Eisingen zu überfallen. Er betrat das Geschäft an der Kelterstraße, zog aus seiner Umhängetasche einen Gegenstand, in dem der Händler eine Handgranate entdeckt haben will, und forderte Goldmünzen. Der Unbekannte, der sich die Münzen in einer Vitrine angeschaut hatte, verließ jedoch fluchtartig den Verkaufsraum, als ein weiterer Mann den Laden betreten hatte.

Zeugen beschreiben den Mann als etwa 1,75 Meter groß und 35 bis 45 Jahre alt. Er hatte dunkle Haare mit blonden Strähnen, wobei es sich eventuell um eine Perücke gehandelt haben könnte. Der Räuber trug vermutlich einen angeklebten Oberlippenbart und eine Sonnenbrille, dunkle Hosen, einen hellen Strickpullover mit einer ärmellosen Daunenweste.

Der Unbekannte stieg in einen silberfarbenen Mercedes-Geländewagen mit Ludwigsburger Kennzeichen und fuhr in Richtung Dorfmitte davon. Die Polizei hat eine Ringfahndung eingeleitet, der bislang kein Erfolg gegönnt war. Die Kriminalpolizei Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere mögliche Zeugen sich unter Telefon (07231) 186-0 zu melden.