nach oben
Aggressiver 19Jähriger endete nach einer Polizeikontrolle in der Mühlacker Ausnüchterungszelle.
Aggressiver 19Jähriger endete nach einer Polizeikontrolle in der Mühlacker Ausnüchterungszelle. © dpa
30.05.2011

Viel Alkohol im Blut, aber keine Papiere

HEIMSHEIM. Gleich eine vierfache Anzeige erwartet einen 19-jährigen Autofahrer aus Mühlacker: Fahren ohne Führerschein, Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Versicherungsschutz und Trunkenheit am Steuer werden ihm zur Last gelegt.

Darüber hinaus verhielt er sich bereits während der Fahrt zum Revier äußerst aufsässig und unkooperativ. Der junge Mann war am Montagmorgen gegen 1 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in Heimsheim von der Mühlacker Polizei kontrolliert worden. Dabei stellten die Beamten Alkohol im Atem des 19-Jährigen fest. Weil dieser aber einen Alkoholtest vor Ort verweigerte, wurde er zur Blutentnahme mit aufs Revier genommen. Dort stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt und das Kennzeichen des von ihm benutzten Opel Astra ungültig ist. Ebenfalls ungültig war der Versicherungsschutz des Wagens.

Auf Grund seines aggressiven und unkooperativen Verhaltens, wurde er schließlich in die Ausnüchterungszelle des Reviers verbracht. pol