760_0900_140307_Reitertag_Pferdefreunde_WIlferdingen_05.jpg
Flotte Sprünge präsentierten junge Reiterinnen aus der Region im Springreit- Wettbewerb.  Foto: Zachmann 

Viele Teilnehmer beim Reittag in Remchingen

Remchingen-Wilferdingen. Eleganter Galopp und flotte Sprünge lockten am Wochenende zahlreiche Zuschauer zum Reitertag der Pferdefreunde Wilferdingen.

Über 100 vor allem junge Reiterinnen aus der Region rund um den hiesigen Reiterring Hügelland gingen an den Start, um unter den scharfen Augen von Richter Robert Oswald Disziplin und Zusammenspiel unter Beweis zu stellen – vormittags regenbedingt in der Halle, später auf dem Reitplatz.

Am Führzügel-Wettbewerb konnten schon Grundschüler teilnehmen, sicher geführt von einer Begleitperson. „Das ist auch eine tolle Einstiegsmöglichkeit für den Nachwuchs. Ohne solche Wettbewerbe würde es sonst langfristig keine großen Turniere mehr geben“, erklärte Turnierleiter René Sessler. Später legte er die obere Latte des Springreit-Parcours auf bis zu 95 Zentimeter hoch, die es je nach Wettbewerb möglichst schnell oder in bestimmtem Stil zu überspringen galt.

Den Sonntag ließ der Verein mit einer fröhlichen Hocketse ausklingen.