760_0900_126355_Stadtkirche_Gedenken_03.jpg
Nicht nur aufgrund der Pandemie, leeren sich die Kirchenbänke während der Gottesdienste.  Foto: Meyer 

Viele verlieren den Glauben: Zahl der Kirchenaustritte in der Region war noch nie höher

Enzkreis/Mühlacker/Calw. Die Kirche hatte in den vergangenen Jahren mit vielen Skandalen zu kämpfen: der sexuelle Missbrauch von Kindern im Erzbistum Köln und die Vertuschung davon seitens der katholischen Kirche, die Verweigerung des Papstes homosexuelle Paare zu segnen und der sogenannte Protz-Bau des ehemaligen Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst, der rund 30 Millionen Euro gekostet haben soll. Die Skandale haben Folgen. 2019 sind deutschlandweit 270.000 Menschen aus der evangelischen und rund 272.000 Bürger aus der katholischen Kirche ausgetreten. Immer mehr Menschen wenden auch in der Region der Kirche den Rücken zu.

Dekanat Badischer Enzkreis: Während der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, verkündet, dass 2020 zehn bis 20 Prozent weniger Menschen die Kirche

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?