nach oben
20.09.2013

Vier Autos ineinander geschoben

Remchingen/A8. Ein 26-jähriger Toyota-Fahrer hat am Mittwoch gegen 17.20 Uhr auf der A8 zwischen Karlsbad in Richtung Pforzheim-West fünf Autos ineinander geschoben. Im stockenden Feierabendverkehr viel zu schnell unterwegs, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das Heck eines Daimler-Benz.

Der und sein 32-jähriger Fahrer wurden durch den Aufprall auf den Audi eines 48-Jährigen geschoben. Der Audi wiederum wurde auf einen Fiat einer 28-Jährigen und dieser auf den Peugeot einer 20-Jährigen geschoben. Durch den Unfall wurden der 26-jährige Verursacher, der 32-jährige Mercedes-Benz-Fahrer und der 48-jährige Audi-Fahrer leicht verletzt.

Wegen auslaufendem Motorenöl mussten die beiden Fahrspuren zur Reinigung gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau von bis zu 10 Kilometern. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 60.000 Euro.