5740999
 

Vier Deutsche prügeln auf 15-Jährigen ein - Polizei rätselt über die Ursache

Enzkreis. Schläger und Opfer sind ermittelt und bekannt, doch warum am Sonntag um 21.30 Uhr ein 15-jähriger Deutscher von einem 19-jährigen Deutschen und drei weiteren deutschen Jugendlichen an der Bahnhofstraße in Niefern-Öschelbronn zusammengeschlagen wurde, ist noch unklar. Die Polizei muss sich erst noch einen Reim auf die widersprüchlichen Aussagen machen.

Wie ein Zeuge der Polizei mitteilte, hatten die Jugendlichen mehrfach auf den 15-Jährigen eingeschlagen, auch als dieser schon am Boden lag. Während der Prügelei fiel dem Geschädigten eine Lautsprecherbox aus der Bauchtasche seines Pullovers. Diese steckte einer der Jugendlichen ein. Daraufhin ließ die Gruppe von dem 15-Jährigen ab und die Tatverdächtigen entfernten sich von der Örtlichkeit.

Aus ermittlungstaktischen Gründen will die Polizei noch keine Details zum Anlass der Schlägerei nennen, aber der 15-Jährige und der 19-Jährige kannten sich bereits vorab. Alkohol scheint nach Aussage der Polizei ebenfalls keine Rolle gespielt zu haben. Die Ermittler hoffen jedoch noch auf Aussagen weiterer Zeugen. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter (07041) 96930 mit dem Polizeirevier Mühlacker in Verbindung zu setzen.