unfall kleinsteinbach (5)
Ein Auto wurde von der Straße in einen Bach geschleudert.

Vier Verletzte nach Frontalcrash, darunter zwei Kinder

Karlsbad/Pfinztal. Bei einem heftigen Frontalzusammenstoß auf der Landstraße zwischen Mutschelbach und Kleinsteinbach sind am Mittwochabend zwei Personen schwer verletzt worden. 

Wie die Polizei auf PZ-Nachfrage mitteilte, war ein 40-jähriger Ford-Fahrer kurz vor 18 Uhr auf der L563 von Kleinsteinbach in Richtung Mutschelbach unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden 45 Jahre alten Ford-Fahrer zusammen, wobei an beiden Autos die linken Vorderräder herausgerissen wurden. Die Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert. 

Unfall bei Kleinsteinbach fordert vier Verletzte
Video

Unfall bei Kleinsteinbach fordert vier Verletzte

unfall kleinsteinbach (4)
Bildergalerie

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Karlsbad

Der Wagen des Unfallverursachers landete etwa zehn Meter neben der Fahrbahn nahe eines Bachs auf dem Dach. Das andere Auto kam quer zur Straße zum Stehen. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Kinder im Wagen des 45-Jährigen im Alter von zwölf und fünf Jahren wurden leicht verletzt. 

Die Strecke musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 40.000 Euro.

Zum Unfallhergang sucht die Polizei noch Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme unter (0721) 944840 in Verbindung zu setzen.