nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
04.07.2019

Vodafone wird Betreiber des Breitbandnetzes im Enzkreis

Enzkreis. So schnell wie das Internet im Enzkreis einmal werden soll, haben die Vertreter des Zweckverbands Breitbandversorgung bei ihrer Verbandsversammlung gestern in Birkenfeld schon mal ihre Entscheidungen gefällt. Ohne jegliche Aussprache wurde der Austrittwunsch von Maulbronn bei einer Enthaltung abgelehnt. Ohne große Diskussion und ebenfalls bei einer Enthaltung stimmten die Vertreter für die Vergabe des Netzbetriebs für das im Bau befindliche Backbone-Netz und innerörtliche Netze (FTTB) im Enzkreis an Vodafone.

Bei der Ausschreibung, an der sich drei Anbieter beteiligt hätten, sei das Unternehmen „Sieger mit deutlichem Abstand“ gewesen, verdeutlichte Rechtsanwalt Achim Zimmermann. Nun ist es am Verbandsvorsitzenden, dem Wurmberger Bürgermeister Jörg-Michael Teply, einen mit der Bundesnetzagentur abgestimmten Vertrag mit Vodafone abzuschließen. Einen Überblick über die Arbeit des Zweckverbands gab Sven Besser von der Geschäftsstelle.

Mehr lesen Sie am 5. Juli in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.